Everser Örtzeflößer in großer Vorbereitung für das Heidjerfest

Am 19.08.2018 findet nach 3 Jahren endlich wieder das Heidjerfest statt. Einen großen Anteil daran haben wie immer die Örtzeflößer, die nun neben dem Bau eines Floßes auch noch einen historischen Sägestand errichten werden.

Kürzlich traf sich die Arbeitsgruppe (AG) der Everser Flößer, um mit dem Bau eines neuen Floßes zu beginnen. Zum Heidjerfest, das am Sonntag, den 19.08.2018, stattfindet, wird es fertiggestellt sein, um – wie in den Jahren zuvor – wieder vielen Besuchern des Heidjerfestes die Möglichkeit zu bieten, eine kleine Rundfahrt auf dem Mühlenteich zu genießen. Zuletzt 2015 erfreute sich das Angebot der Everser Flößer sehr großer Beliebtheit.

Darüber hinaus ermöglicht die VR-Stiftung den Neubau des vor einiger Zeit abgängigen historischen Sägewerks. Dieses soll nun aus witterungsbestädigem Holz für eine dauerhafte Ausstellung wieder aufgebaut werden. „Die AG der Everser Flößer wird auch diesen Neubau pünktlich zum Heidjerfest errichten und die Funktionsweise per entsprechender Vorführungen präsentieren.“, versichern Heinz Helms und Marcel Engwer, die beim Heidjerfest für die Attraktionen zuständig und Everser Örtzeflößer sind.

Der Bau des neuen Floßes und des Sägeswerks ist nur eine von vielen weiteren Vorbereitungen, die in Eversen gerade anlaufen, das Heidjerfest 2018 wirft seine Schatten schon deutlich voraus. „Das Heidjerfest-Team ist unermüdlich dabei, alle Grundlagen und Vorrausetzungen für ein weiteres tolles Straßenfest zu schaffen. Das wird wieder sensationell!“, kündigt Jens Stratmann (Leiter des Heidjerfestteams) an.  Das musikalische Programm, das die Besucher von den drei Bühnen und auf der Straße den ganzen Tag über unterhalten wird, steht. Den Besuchern werden sich neue Attraktion präsentieren. Das Markttreiben ist schon jetzt bunt und vielfältig.

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Festmeile verlängert. Wer sich also noch kurzentschlossen anmelden möchte, hat nun doch noch die Gelegenheit dazu.

„Dank der guten Anmeldezahlen und unserer großzügigen Sponsoren werden wir auch in diesem Jahr keinen Eintritt von unseren Besuchern verlangen müssen.“, freut sich Ros-Marie Siemsglüß. „Das außergewöhnliche Straßenfest steht und unser Ministerpräsident, Stephan Weil, kommt auch wieder zu uns!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.